Bodenbearbeitungsgeräte GRUBBER FÜR SAATBETTBEREITUNG

Baureihe SGX

Die SGX Modelle der Saatbett-Grubber

Die Saatbettkombinationen der New Holland Baureihe SGX wurden speziell dafür konzipiert, nach dem Pflügen ein Qualitäts- Saatbett zu erzeugen. Dieser Hochleistungsgrubber für hohe Fahrgeschwindigkeiten ist für einen Einsatz bei 10 - 12 km/h gebaut und unterstützt Sie beim Anbau hochwertiger Marktfrüchte wie Zuckerrüben oder Zwiebeln dabei, deren volles Ertragspotenzial zu nutzen.


Mehr anzeigen

Einzelne Zinkenfelder

Vier bis sechs Sektionen sind mit einem gemeinsamen hydraulischen Federungssystem einzeln gefedert unter dem Grundrahmen aufgehängt, so dass jede Sektion der Bodenkontur extrem genau folgen kann. Dadurch werden die gewünschte Arbeitstiefe über die gesamte Arbeitsbreite und eine gleichmäßige Rückverdichtung erreicht.


Mehr anzeigen

Sechs Zinkenfelder im Eingriff

Bei der Baureihe SGX stellen sechs Zinkenfelder eine optimale Saatbettbereitung sicher.
1 Spurlockerer: Diese Zusatzzinken dienen dazu, die Spuren von Laufwerken und Rädern zu beseitigen. Die Zinkenzahl kann passend auf Maschinen mit Zwillingsrädern oder Laufwerken abgestimmt werden.
2 Front-Flexboard: Ein hydraulisch verstellbares Flexboard ebnet den Boden vor der ersten Stützwalze und beseitigt dabei schon die meisten Unebenheiten des Oberbodens. Das sorgt für einen gleichmäßigeren und effizienteren Geräteeinsatz.
3 Frontwalze: Die besonders robuste Frontwalze mit 320 mm Durchmesser reguliert die Arbeitstiefe.
4 Gerade 32x12-mm-Zinken: Gerade Zinken in fünf Reihen in jeweils 6 cm Abstand stellen sicher, dass eine vollständige Lockerung und Vermischung des gesamten Bodenprofils erfolgt.
5 Hintere Planierschiene: Bewirkt eine leichte Einebnung für eine gleichmäßige Oberfläche.
6 Nachlaufwalzen: Die doppelte Nachlaufwalzen-Kombination sorgt für eine wirkungsvolle Krümelung und Rückverdichtung. Die Frontwalze reguliert die Arbeitstiefe. Es sind unterschiedliche Walzenkombinationen passend zu Ihren spezifischen Anforderungen erhältlich.


Mehr anzeigen

Drei Anhängeoptionen

Sie haben die Wahl zwischen drei Anhängeoptionen: Eine Ackerschienen-Anhängung der Kategorie III, eine 40/50 mm Zugpendel- Kupplung oder eine K80- Kugelkopfkupplung.


Mehr anzeigen

Präzise Arbeitstiefe. Immer.

Für eine präzise Arbeitstiefe verwendet New Holland ein patentiertes System. Dabei ist der Zugpunkt direkt hinter der ersten Zinkenreihe angeordnet, was für ein perfektes Gleichgewicht des Geräts sorgt.


Mehr anzeigen

Nachlaufwalzen

Standardmäßig sind zwei Stabwalzen angebracht – die erste vor dem Zinkenfeld und die zweite dahinter. Die Stabwalzen stützen den Grubber in seiner Arbeitsstellung. Das Ergebnis ist ein ebenes Saatbett mit einer maximalen Bearbeitungstiefe von 8 cm. Eine Rotacrat-Krümelwalze hinter der nachlaufenden Stabwalze sorgt für die korrekte Verdichtung und Einebnung.


Mehr anzeigen

Wählen Sie die passende Walze für Ihren Bedarf

Im umfassenden Angebot an Nachlaufwalzen finden Sie auf jeden Fall die passende Walze für Ihre Anforderungen.
• B Walze mit 320 mm Durchmesser, robuste Stabwalzenkonstruktion für mittlere Krümelung und Rückverdichtung
• C Walze mit 320 mm Durchmesser, robuste Konstruktion für eine sehr gute Krümelung und mittlere Rückverdichtung
• K Walze mit 350 mm Durchmesser für eine optimale Rückverdichtung von Lehmböden
• R Walze mit 290 mm Durchmesser mit guter Krümelwirkung


Mehr anzeigen

Enger Zinkenabstand für ein sehr feines Saatbett

Der enge Zinkenabstand von 6 cm ermöglicht eine sehr präzise Arbeit, mit 17 Zinken pro Meter Arbeitsbreite.


Mehr anzeigen

Der Nutzen von drei Hydraulikkreisen

Die New Holland Saatbettkombinationen dieser Baureihe profitieren von der Traktorausstattung mit drei Hydraulikkreisen und wurden so konzipiert, dass sie nur zwei doppeltwirkende Steuergeräte des Traktors belegt. Die benötigten drei Hydraulikkreise sind:
• Ein einfachwirkendes Steuergerät für die Betätigung der Druckzylinder der Zinkenfelder
• Ein doppeltwirkendes Steuergerät zum Einklappen des Grubbers
• Ein doppeltwirkendes Steuergerät zum Heben und Senken der Transporträder


Mehr anzeigen

Zinkenfelder mit schmalen Zinken

Die Saatbettkombinationen haben 19 Zinken pro Meter in gleichmäßigen Zinkenabständen ab 6 cm. Die Zinkenfelder mit schmalen Zinken stellen sicher, dass jede Sektion den Boden in der voreingestellten Tiefe bearbeitet.


Mehr anzeigen

Einfache Tiefeneinstellung

Die Arbeitstiefe wird jeweils mit einer Kurbel am Zinkenfeld einstellt. Dadurch wird sichergestellt, dass sich alle Zinken eines Zinkenfelds in derselben vertikalen Ebene bewegen und der Neigungswinkel der Zinken eingehalten wird.


Mehr anzeigen